17.03.2005

Nachrichtenarchiv 18.03.2005 00:00 ai und Adveniat fordern Beachtung der Menschenrechte in Lateinamerika

25 Jahre nach der Ermordung des salvadorianischen Erzbischofs Oscar Romero haben amnesty international und das katholische Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat die Einhaltung der Menschenrechte in El Salvador und anderen lateinamerikanischen Ländern angemahnt. amnesty forderte die salvadorianische Regierung auf, eine seriöse Untersuchung der Morde an Romero und anderen Opfern des Jahrzehnte dauernden Bürgerkriegs durchzuführen. Die auch heute noch herrschende Straflosigkeit für politische und soziale Morde begünstigten "ein Klima der Angst und weitere Einschüchterungen" von Menschenrechtsorganisationen.