17.03.2005

Nachrichtenarchiv 18.03.2005 00:00 Papst ruft zu Aufbau einer "Zivilisation der Liebe" auf

Papst Johannes Paul II. hat die Jugend vor Hass, Egoismus und einem Streben nach falschem Glück gewarnt. Vor dem an jedem Palmsonntag in Rom organisierten Weltjugendtag beklagte er den Sittenverfall sowie das Fehlen von Vater- und Mutter-Figuren. Dagegen rief der Papst die Jugendlichen auf, am Aufbau einer "Zivilisation der Liebe" mitzuwirken und neue Hoffnung in Christus zu setzen. Der nächste internationale Weltjugendtag findet vom 15. bis 21. August in Köln statt. Er steht unter dem Motto: "Wir sind gekommen, um ihn anzubeten".