15.03.2005

Nachrichtenarchiv 16.03.2005 00:00 Italiens Präsident Ciampi wiederholt Einladung an den Papst

Der italienische Staatspräsident Ciampi hat Papst Johannes Paul II. erneut zu einem offiziellen Besuch in den Quirinalspalast eingeladen. In einem Brief betonte Ciampi, Italien bewundere die Unerschütterlichkeit und das Vertrauen, das der Papst in den vergangenen Wochen gezeigt habe. Am Osterfest wolle die Welt mehr denn je Johannes Paul II. hören und sich von seiner moralischen Kraft inspirieren lassen, so Ciampi. Der Papst hatte die Einladung für den 29. April bereits Mitte Februar angenommen. Der 29. April ist der Festtag der heiligen Katharina von Siena, die als nationale Patronin Italiens verehrt wird.