13.03.2005

Nachrichtenarchiv 14.03.2005 00:00 Merkel will mehr christliche Werte in der Politik

Die CDU-Vorsitzende Angela Merkel hat sich für eine Stärkung der christlichen Werte in der Politik ausgesprochen. Das christliche Menschenbild gebe Orientierung in sozialen und ethischen Fragen, sagte Merkel bei der Tagung in Tutzing. Der PDS-Politiker Gregor Gysi hob hervor, die Gesellschaft brauche ein religiöses Fundament. Auch als Nichtgläubiger fürchte er eine gottlose Gesellschaft, so Gysi. Nur die Kirchen könnten verbindliche Moralregeln vermitteln. Diese Möglichkeit nutzten die Kirchen aber erstaunlich wenig. Der frühere CDU-Generalsekretär Heiner Geißler betonte, für die Gesellschaft seien unabdingbare ethische Normen nötig.