09.03.2005

Nachrichtenarchiv 10.03.2005 00:00 UN-Koordinator fordert größere Schutztruppe für Darfur

Der UN-Koordinator für humanitäre Hilfe, Jan Egeland, hat gefordert, die internationale Schutztruppe für den West-Sudan zu vergrößern. Die derzeitige Beobachtermission der Afrikanischen Union in Darfur umfaßt 2.000 Soldaten. In den wenigen Gebieten, wo die Soldaten zum Einsatz kämen, habe sich die Sicherheitslage deutlich verbessert. Das sagte Egeland nach seiner Rückkehr von einer fünftägigen Reise durch den Sudan. Für eine Region von der Größe Frankreichs seien 2.000 Soldaten jedoch deutlich zu wenig. Die Greueltaten an der Zivilbevölkerung würden spürbar zurückgehen, wenn die Schutztruppe verstärkt würde, betonte Egeland im New Yorker UN-Hauptquartier.