09.03.2005

Nachrichtenarchiv 10.03.2005 00:00 Beweisaufnahme in der Visa-Affäre fortgesetzt

Der sogenannte Visa-Untersuchungsausschuss des Bundestages hat heute seine Beweisaufnahme mit der Befragung von sechs weiteren Zeugen fortgesetzt. Geladen sind unter anderen der Richter und der Staatsanwalt eines Schleuserprozesses in Memmingen. In dem Urteil wurde dem Beschuldigten zugute gehalten, dass die Regierungspolitik sein illegales Tun erleichtert habe. Zudem sollen vier Beamte des Bundesgrenzschutzes den Mitgliedern des Ausschusses Rede und Antwort stehen. Der Untersuchungsausschuss zum Visa-Missbrauch hatte vor zwei Wochen mit der Zeugenvernehmung begonnen.