07.03.2005

Nachrichtenarchiv 08.03.2005 00:00 Afrikanische Union fordert zwei ständige Sitze im UN-Sicherheitsrat

Die Länder der Afrikanischen Union fordern zwei ständige Sitze im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Das erklärten die Außenminister der 53 Mitgliedsstaaten bei einem Treffen in Äthiopien. Auch Deutschland will einen ständigen Sitz im Sicherheitsrat einnehmen, ebenso wie Japan und mehrere südamerikanische Staaten. Derzeit haben nur die USA, Russland, China, Großbritannien und Frankreich einen ständigen Sitz und damit ein Vetorecht. UN-Generalsekretär Annan hatte bis Ende 2006 eine tief greifende Reform des Sicherheitsrates angekündigt.