06.03.2005

Nachrichtenarchiv 07.03.2005 00:00 Kampagne für Freilassung von Bischöfen und Priestern in China

Katholische Gruppierungen in Rom und in Hongkong haben eine Kampagne für die Freilassung von Bischöfen und Priestern in der Volksrepublik China gestartet. Anlass ist der derzeit in Peking tagende Chinesische Volkskongress. Zu den Initiatoren der Kampagne zählen der kirchlichen Nachrichtendienst asianews in Rom und das "Holy Spirit Study Centre" in Hongkong. Pater Bernardo Cervellera, Leiter von asianews erklärte, die Kampagne werde mit Blick auf die Olympischen Spiele von Peking im Jahr 2008 geführt. Daher sei die Liste der verfolgten Geistlichen auch an das Internationale Olympische Komitee gegangen.