01.03.2005

Nachrichtenarchiv 02.03.2005 00:00 Papst geht es besser - Grüße der UNO

Trotz seiner Erkrankung will Papst Johannes Paul II. laut einem Pressebericht an wichtigen Osterfeierlichkeiten in Rom teilnehmen. Die Tageszeitung "Il Messaggero" berichtet, dass der Vatikan verschiedene Alternativen für die Kar- und Ostertage erörtere. Unklar ist weiter, wann der Papst nach seiner Luftrühren-Operation vor einer Woche aus der Gemelli-Klinik entlassen wird. Die UNO ließ unterdessen Grüße an das kranke Kirchenoberhaupt übermitteln. Für Samstag ist ein europaweiter Rosenkranz mit dem Papst geplant.