27.02.2005

Nachrichtenarchiv 28.02.2005 00:00 Zustand des Papstes weiter verbessert

Der Zustand von Papst Johannes Paul II. hat sich vier Tage nach seiner Operation offenbar weiter gebessert. Wie Vatikansprecher Navarro-Valls mitteilte, verläuft die Genesung des Papstes in der römischen Gemelli-Klinik "ohne Komplikationen". Sein Allgemeinzustand sei weiter gut. Das nächste Bulletin zum Gesundheitszustand des Papstes kündigte der Sprecher für Donnerstag an. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Karl Lehmann, rechnet nach wie vor mit der Teilnahme von Papst Johannes Paul II. am Weltjugendtag 2005 im August in Köln. Die öffentlichen Auftritte des Kirchenoberhaupts wären dabei aber eingeschränkt. Das sagte Lehmann in Berlin. Generell riet er, den Papst "mit seiner unglaublichen Energie nicht zu unterschätzen".