22.02.2005

Nachrichtenarchiv 23.02.2005 00:00 Neues Papst-Buch erscheint heute

Kardinal Ratzinger hat die Behauptung zurückgewiesen, Papst Johannes Paul II. habe in seinem neuen Buch Holocaust und Abtreibung verglichen. Worum es dem Kirchenoberhaupt gehe, sei eine Warnung davor, dass auch Demokratien nicht immun gegen das Böse seien. Eine Gleichstellung von Holocaust und Abtreibung habe im Denken Johannes Paul II. keinen Platz, so Ratzinger. Das Buch mit dem deutschen Titel "Erinnerung und Identität - Gespräche an der Schwelle zwischen den Jahrtausenden" erscheint heute in elf Sprachen. Auch in Deutschland hatte das Buch nach Vorab-Zitaten in der Presse für eine hitzige Debatte gesorgt.