20.02.2005

Nachrichtenarchiv 21.02.2005 00:00 Familienberatung: Rekord bei Neuanmeldungen im Bistum Osnabrück

Einen Rekord an Neuanmeldungen haben die zehn katholischen Familienberatungsstellen des Bistums Osnabrück im vergangenen Jahr registriert: Rund 4.300 Einzelpersonen oder Familien suchten im Jahr 2004 Rat und Hilfe, über 200 mehr als im Jahr davor. „Die Anmeldezahlen übersteigen die Kapazitäten bei weitem“, teilte der Leiter der Beratungsstelle im Bistum, Bernhard Plois mit. Die große Nachfrage führe dazu, dass nicht alle Anmeldungen hinreichend schnell und angemessen bearbeitet werden könnten. In den Einrichtungen arbeiten insgesamt 110 Beraterinnen und Berater.