12.02.2005

Nachrichtenarchiv 13.02.2005 00:00 Weltjugendtag rechnet weiterhin mit Besuch des Papstes

Die Organisatoren des Kölner Weltjugendtags rechnen weiterhin mit einer Teilnahme von Papst Johannes Paul II. Das sagte der Sprecher des Weltjugendtags, Matthias Kopp, der Katholischen Nachrichtenagentur. Zuvor hatten italienische Zeitungen darüber spekuliert, die einzige vorgesehene Auslandsreise des Papstes in diesem Jahr sei wegen seiner angegriffenen Gesundheit fraglich. Zuletzt hatte Vatikansprecher Joaquin Navarro-Valls Mitte Januar den Papstbesuch in Köln ausdrücklich bestätigt.