03.02.2005

Nachrichtenarchiv 04.02.2005 00:00 Grossbritanniens Schulen überbetonen Nazi-Geschichte

Britische Bildungsexperten haben die Regierung vor einer zu starken Betonung von Nazi-Deutschland im Geschichtsunterricht gewarnt. Schüler erhielten in den meisten Schulen kein breit gefächertes Wissen, zitiert die britische Tageszeitung "The Telegraph" aus einem Bericht der Bildungsorganisation QCA. Selbst in den weiterführenden Schulen ständen immer wieder die totalitären Regime auf dem Stundenplan. Eine ausreichend detaillierte Behandlung anderer Epochen wie die des Britischen Empire fehle.