31.01.2005

Nachrichtenarchiv 01.02.2005 00:00 Bischof Huber betont Bedeutung der Bildung für Kleinkinder

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Bischof Huber, hat die Bedeutung der frühzeitigen Bildung bereits bei kleinen Kindern hervorgehoben. Die EKD nehme diesen Auftrag in bundesweit rund 9.000 Kindertagesstätten wahr. Eines der wichtigsten Ziele christlichen Bildungshandelns sei die Chancengerechtigkeit, so Bischof Huber. Die Qualität der Volkswirtschaft und die Stabilität der Gesellschaft seien wesentlich von den Bildungsanstrengungen abhängig.