30.01.2005

Nachrichtenarchiv 31.01.2005 00:00 Chaldäisch-kath. Kirche: Wahlen haben den Volkswillen gezeigt

Mehrere katholische Bischöfe im Irak haben die hohe Wahlbeteiligung an den Parlaments- und Regionalwahlen begrüßt. Der Urnengang habe den Willen des irakischen Volkes zum Ausdruck gebracht, sagte der chaldäisch-katholische Patriarch Emmanuel Delly. Christen und Muslime hätten sich gemeinsam an der Wahl beteiligt und damit ihre Einigkeit bewiesen. Zugleich verurteilte der Patriarch die Attentate vom Sonntag. Dabei kamen zahlreiche Menschen ums Leben. Ähnlich äußerte der chaldäische Weihbischof in Bagdad. Nur die Demokratie könne dem Terrorismus die Basis entziehen. - Im Irak leben zwischen 600.000 und eine Million Christen.