30.01.2005

Nachrichtenarchiv 31.01.2005 00:00 Wahlen im Irak werden international gelobt

Nach den Wahlen hat im Irak die Stimmauszählung begonnen. Die Wahlkommission geht davon aus, daß zwischen 60 und 75 Prozent Iraker ihre Stimme abgegeben haben. Die Beteiligung habe im ganzen Land die Erwartung übertroffen, selbst in den Unruheprovinzen, erklärte ein Sprecher in Bagdad. Das Ergebnis wird frühestens in einer Woche bekannt gegeben. International ist die Irak-Wahl auf viel Lob gestoßen. UN-Generalsekretär Annan würdigte den Mut der Bevölkerung, die trotz Anschlagsdrohungen wählen gegangen sei.