27.01.2005

Nachrichtenarchiv 28.01.2005 00:00 Auswärtiges Amt: Tourismus in Sri Lanka beginnt wieder

Der Tourismus in Sri Lanka kommt nach Angaben der Bundesregierung wieder in Gang. Das Auswärtige Amt rät jedoch nach wie vor davon ab, die von der Flutkatastrophe weitgehend zerstörten Küstenregionen Sri Lankas zu besuchen. Die Aufräumarbeiten bräuchten noch Zeit. "In einigen Bereichen an der Küste lebt der Tourismus aber schon wieder auf", heißt es weiter. Die Hauptstadt Colombo sei nicht von Schwierigkeiten betroffen. Touristen sollten sich in jedem Fall vor Reisen nach Sri Lanka gezielt erkundigen, ob ein Aufenthalt am gewünschten Zielort möglich sei.