27.01.2005

Nachrichtenarchiv 28.01.2005 00:00 Beauftragte für Fluthilfe Rau setzt auf langfristige Hilfe

Die Beauftragte des Bundeskanzlers für die Flutpartnerschaften, Christina Rau, hofft auf eine langfristige Hilfsbereitschaft der Deutschen. Die von der Flutkatastrophe betroffenen Länder in Südasien bräuchten eine lange Wiederaufbauhilfe, sagte Rau heute. In den Kontaktstellen der Botschaften in den Ländern am Indischen Ozean seien bislang 50 Wünsche nach Projekten aufgenommen worden, erklärte Christina Rau. Die Frau des früheren Bundespräsidenten war erst gestern zur Fluthilfe-Beauftragten ernannt worden.