26.01.2005

Nachrichtenarchiv 27.01.2005 00:00 Brasilien: Weltsozialforum eröffnet

Mit einem Friedensmarsch ist das Weltsozialforum im brasilianischen Porto Alegre eröffnet worden. Vertreter hunderter Nichtregierungsorganisationen aus aller Welt marschierten durch die Stadt. Zwischenfälle gab es laut Polizeiangaben nicht. In den nächsten Tagen diskutieren etwa 100.000 Teilnehmer über die Folgen der Globalisierung, den Kampf gegen die Armut und den Irak-Krieg. Auch die Flutkatastrophe in Asien ist Thema des Forums. Das Weltsozialforum findet als Gegenpol zum Weltwirtschaftsforum in Davos statt.