25.01.2005

Nachrichtenarchiv 26.01.2005 00:00 Mehrheit der Ärzte für Organspende

Die überwiegende Mehrheit der deutschen Ärzte befürwortet Organspenden. Dies zeigt eine Umfrage, die heute von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung veröffentlicht wurde. Demnach stehen 88 Prozent der Mediziner dem Thema Organspende positiv gegenüber. Etwa genau so viele seien damit einverstanden, daß man ihnen nach dem Tod Organe entnehme. In der Gesamtbevölkerung wollen nur etwa 60 Prozent nach ihrem Tod Organe spenden.