19.01.2005

Nachrichtenarchiv 20.01.2005 00:00 Bildungsexperten fordern "Integrierte Ganztagsschule" für alle

Schulexperten haben in Dortmund eine grundlegende Schulreform gefordert. Sie stellten ein neues Modell einer Ganztagsschule für alle vor, die auf dem Kindergarten als Bildungseinrichtung aufbaut. Demnach soll das Lernen von der ersten Klasse an integriert beginnen. Die Schüler sollen bis zum Ende der Pflichtschulzeit gemeinsam unterrichtet werden. Zum Konzept dieser Ganztagsschule zählen auch zivile, kirchliche und kulturelle Angebote. Die bundesweite Initiative sammelte für ihr Modell inzwischen mehr als 1.900 Unterschriften. Die CDU-NRW lehnte das Modell "Einheitsschule" inzwischen ab.