18.01.2005

Nachrichtenarchiv 19.01.2005 00:00 Berliner Abgeordnetenhaus stimmt über "Kopftuch"-Gesetz ab

Das Berliner Abgeordnetenhaus entscheidet über das Tragen des Kopftuchs und anderer religiöser Symbole im öffentlichen Dienst. Das Landesparlament stimmt über das Neutralitätsgesetz der rot-roten Koalition ab. Die Regelung verbietet das Tragen sichtbarer religiöser Symbole in vielen Bereichen des öffentlichen Dienstes. Nur Symbole, die wie kleine Halskreuze als Schmuckstücke getragen werden, sind danach ausgenommen.