12.01.2005

Nachrichtenarchiv 13.01.2005 00:00 ADH: Partnerschaften mit Städten in Südasien wenig sinnvoll

Die "Aktion Deutschland Hilft" (ADH) hat die Effektivität von Partnerschaften mit der Katastrophenregion in Südasien bezweifelt. Zwar sei grundsätzlich eine Zusammenarbeit von Städten und Gemeinden mit Hilfsorganisationen möglich, Allerdings seien die Organisationen derzeit komplett mit Soforthilfemaßnahmen und mit der Planung für weitere Hilfen ausgelastet. Die Sprecherin der Aktion, Niemietz-Walter, sagte weiter, viele Kommunen und Gemeinden hätten zudem noch keine Erfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit. - Auch das Kinderhilfswerk "terre des hommes" hatte sich gegen den Vorschlag von Bundeskanzler Schröder gewandt, Patenschaften von Städten und Ländern einzurichten. Besser sei eine generelle Unterstützung der Hilfsmaßnahmen in Südasien.