11.01.2005

Nachrichtenarchiv 12.01.2005 00:00 Bisher 60 deutsche Todesopfer in Südasien identifiziert

Die Zahl der identifizierten toten Deutschen nach der Flutkatastrophe in Südasien liegt weiterhin bei 60. Das teilte Außenminister Joschka Fischer nach Angaben eines Regierungssprechers heute im Bundeskabinett mit. Die Zahl der vermißten Deutschen habe sich seit Dienstag von 678 auf 681 leicht erhöht.