09.01.2005

Nachrichtenarchiv 10.01.2005 00:00 Konferenz zur Vorbereitung des Weltjugendtags beendet

Mit einem Gottesdienst im Altenberger Dom ist am Sonntag die Internationale Vorbereitungskonferenz für den Weltjugendtag 2005 beendet worden. In seiner Predigt bezeichnete der Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meisner die Heiligen Drei Könige als "Spurensicherungskommando des Herrn in unserer Welt." Die Kölner Bevölkerung verstehe sich bis heute als Mitbürger der Heiligen Drei Könige und wisse sich deshalb allen Völkern und Menschen aller Nationen verpflichtet, so Kardinal Meisner: Der Kardinal forderte die 260 Konferenzteilnehmer aus 70 Nationen auf, einen unverfälschten Glauben zu bewahren, "der sich nicht vom Zeitgeist verwirren oder verfälschen läßt."