08.01.2005

Nachrichtenarchiv 09.01.2005 00:00 Neudeck: UN hat in Südasien versagt

Der Vorsitzende der Hilfsorganisation "Grünhelme" , Rupert Neudeck, hat den Vereinten Nationen bei der Hilfe für die Tsunami-Opfer Versagen vorgeworfen. Die UN sei bürokratisch geworden und überlasse die Arbeit anderen, nämlich Regierungen, Armeestäben und Nichtregierungsorganisationen. Das schreibt Neudeck in der "Welt am Sonntag". Zuvor hatte Neudeck in einem RBB-Interview vorgeschlagen, das Internationale Rote Kreuz solle die Koordination der Katastropheneinsätze in Südasien übernehmen.