27.12.2004

Nachrichtenarchiv 28.12.2004 00:00 Aktion "Brot statt Böller" startet

Mit ihrer Aktion "Brot statt Böller" 2004 ruft das Hilfswerk "Brot für die Welt" zu Spenden für Entwicklungsprojekte auf. Im vergangenen Jahr hätten die Deutschen mit Silvesterkrachern im Wert von knapp 100 Millionen Euro das neue Jahr begrüßt, erklärte das evangelische Hilfswerk in Stuttgart. Mit einem Teil dieser Summe könnten Menschen in Entwicklungsländern neue Chancen eröffnet werden. Das 1959 gegründete Hilfswerk "Brot für die Welt" leistet derzeit nach eigenen Angaben in mehr als 1.000 Entwicklungsprojekten in Afrika, Asien und Lateinamerika Hilfe zur Selbsthilfe. Ziel sei es, die Menschen zu befähigen, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen.