22.12.2004

Nachrichtenarchiv 23.12.2004 00:00 Harry Belafonte wünscht sich mehr Unterstützung für Unicef

Der Sänger und Unicef-Botschafter Harry Belafonte wünscht sich von den Deutschen mehr Unterstützung für das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen. Deutschlands Anteil an den Beiträgen und Spenden für Unicef entspreche nicht der Rolle des Landes in der Welt. Belafonte sagte einer Zeitung, es gebe auf der Welt allein 15 Millionen Aids-Waisen. Das seien genau so viele, wie es Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland gebe.