20.12.2004

Nachrichtenarchiv 21.12.2004 00:00 Demonstration gegen Einsparung im Bistum Essen

Rund 2.500 Demonstranten haben am Abend in Trauerkleidung und mit einer Lichterkette rund um den Essener Dom gegen die Sparpläne im Ruhrbistum protestiert. Die Mitarbeitervertretungen der Gemeindeverbände forderten Mitsprache bei den Sparplänen sowie den Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen. Bischof Felix Genn hatte diese nicht mehr ausgeschlossen. Das in Finanznot geratene Ruhrbistum plant drastische Einschnitte. Der Kirchensteuerrat hatte zum Ausgleich des Etats 2005 die Aufnahme eines 40-Millionen-Euro-Kredits beschlossen.