19.12.2004

Nachrichtenarchiv 20.12.2004 00:00 Daschner zu Geldstrafe auf Bewährung verurteilt

Im Prozess um die Androhung von Folter im Mordfall Jakob von Metzler hat das Frankfurter Landgericht Geldstrafen zur Bewährung verhängt. Der frühere Frankfurter Polizeivizepräsident Daschner wurde wegen Verleitung zur Nötigung zu einer Geldstrafe von 10.800 Euro auf Bewährung verurteilt. Der mitangeklagte Kriminalhauptkommissar erhielt eine Geldstrafe von 3.600 Euro. Daschner hatte nach der Entführung des elfjährigen Jakobs angeordnet, dem Tatverdächtigen Schmerzen anzudrohen, um den Aufenthaltsort des Kindes zu erfahren.