16.12.2004

Nachrichtenarchiv 17.12.2004 00:00 Türkei geht Verpflichtung ein, Zypern anzuerkennen

Die Europäische Union und die Türkei haben auf dem Gipfel in Brüssel einen Durchbruch erzielt. Nach Diplomatenangaben sollen sich der türkische Ministerpräsident Erdogan und die niederländische EU-Ratspräsidentschaft auf den Text der Gipfel-Abschlußerklärung geeinigt haben. Demnach sieht der vorliegende Kompromiß eine "schriftliche Verpflichtung" der Türkei zur Anerkennung der Republik Zypern vor. Bundeskanzler Schröder hat den EU-Gipfel bereits verlassen. Er muß in Berlin an einer Abstimmung im Bundestag teilnehmen.