12.12.2004

Nachrichtenarchiv 13.12.2004 00:00 Gewerkschaften: Arbeitnehmer sollen nicht auf Urlaubstage verzichten

Die Gewerkschaften warnen Arbeitnehmer davor, aus Angst um den Job freiwillig auf Urlaub zu verzichten. IG-Bergbau-Chef Schmoldt sagte in einem Zeitungsinterview, dies mache keinen Arbeitsplatz sicherer, rette kein Unternehmen vor dem Ruin und mache deshalb für die Beschäftigten auch keinen Sinn. Schmoldt reagierte damit auf eine neue wissenschaftliche Studie. Danach verzichten die deutsche Arbeitnehmer in diesem Jahr freiwillig auf durchschnittlich 2,2 Urlaubstage und damit auf insgesamt 75,1 Millionen freie Tage im Wert von neun Milliarden Euro.