11.12.2004

Nachrichtenarchiv 12.12.2004 00:00 Vollmer fordert Rückbesinnung auf das Evangelium

Bundestagsvizepräsidentin Antje Vollmer hat dazu ermutigt, das Evangelium als geistlich-literarischen Schatz zu entdecken. So könne es Richtschnur des Lebens sein, sagte Vollmer heute in einer Predigt in der Speyerer Gedächtniskirche. Das Nachdenken über den Sinn des Lebens werde vom ewigen Rauschen und Dröhnen der Fernsehgesellschaft überdeckt. Deshalb sei eine Rückbesinnung auf das Evangelium um so notwendiger. Zur Zeit stelle der Islam dem Westen am stärksten die Frage nach dem geistlichen Fundament des Lebens. Diese Auseinandersetzung gelte es anzunehmen. - Die Bundestagsvizepräsidentin sprach zum Abschluß einer Predigtreihe zur Gegenwart und Zukunft des Protestantismus.