10.12.2004

Nachrichtenarchiv 11.12.2004 00:00 Huber: universale Werte wichtiger als Patriotismus

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Huber, hat sich skeptisch über den Nutzen des Begriffs Patriotismus für die deutsche Gesellschaft geäußert. In einem Interview des Südwestrundfunks sagte er, worauf es in der pluralen Gesellschaft eigentlich ankomme, seien weniger Vaterlandsliebe als vielmehr universale Werte. Der Berliner Bischof bezog sich auf eine CDU-Parteitagsinitiative. Unionspolitiker hatten zu Patriotismus aufgerufen, um Wirtschaft und Reformen anzukurbeln. Die Kirchen sollten nach Ansicht Hubers daran erinnern, dass heute nicht so sehr die "vaterländischen Werte", sondern die christlichen wichtig seien.