10.12.2004

Nachrichtenarchiv 11.12.2004 00:00 US-Journalist erhält Weimarer Preis

Der amerikanische Historiker und Journalist, Paul Polansky, hat den diesjährigen Menschenrechtspreis der Stadt Weimar erhalten. Er wurde am Freitag für sein Engagement für die im Kosovo lebenden Minderheiten der Roma, Aschkali und Kosovo-Ägypter geehrt.