04.12.2004

Nachrichtenarchiv 05.12.2004 00:00 Papst fordert von US-Katholiken Rückbesinnung auf kirchliche Moral

Papst Johannes Paul II. hat die Katholiken in den USA zur Rückbesinnung auf die kirchliche Morallehre aufgerufen. In einer Ansprache vor amerikanischen Bischöfen sagte der Papst, die Seelsorge in ihrem Heimatland stehe vor ernsthaften Problemen. Dort verstünden immer weniger Menschen, dass die Kirche die Gläubigen an ihre Verpflichtung zu einem Leben im Einklang mit der katholischen Lehre erinnern müsse. Es müsse den Gläubigen klar gemacht werden, dass es keinen Unterschied zwischen Glauben und gelebter Praxis geben dürfe, betonte der Papst.