29.11.2004

Nachrichtenarchiv 30.11.2004 00:00 Caritas International fordert Ende der Besetzung Palästinas

Das weltweite Hilfswerk Caritas Internationalis hat die Umsetzung des internationalen Friedensplans "Roadmap" für das Heilige Land gefordert. Der Friede verlange von allen Beteiligten, dass das internationale Recht respektiert und angewendet werde, so das Hilfswerk in einer Erklärung aus Anlass des Solidaritätstages mit dem palästinensischen Volk. Wörtlich heißt es darin weiter: "Wir fordern ein Ende der Besetzung, damit sich in der gesamten Region wieder echte Chancen auf Frieden ergeben."