28.11.2004

Nachrichtenarchiv 29.11.2004 00:00 Ruf nach Kürzung der Sozialhilfe bei Verweigerung von Sprachkursen

Der neue Aussiedlerbeauftragte der Bundesregierung, Kemper, hat sich für einen härteren Kurs bei der Integration von Aussiedlern ausgesprochen. In einem Interview forderte er finanzielle Konsequenzen für Leute, die einen Sprachkurs ablehnen. Kemper schwebt für diesen Fall die Kürzung der Sozialhilfe vor. Er empfahl den Einwandern, ihren Nachwuchs in den Kindergarten zu schicken, damit sie Deutsch lernen.