25.11.2004

Nachrichtenarchiv 26.11.2004 00:00 NRW-Innenminister wirbt für mehr Integration von Aussiedlern

Der nordrhein-westfälische Innenminister Behrens hat zu mehr Anstrengungen für die einer parallellen Gesellschaft sei nicht nur bei Muslimen, sondern auch bei Spätaussiedlern zu beobachten. Die Kriminalität von jungen Spätaussiedlern ist nach Angaben von Behrens in einigen Regionen Nordrhein-Westfalens problematisch. Integration von Spätaussiedlern aufgerufen. Besonders mit Blick auf die gewalttätigen Ausschreitungen in den Niederlanden müsse die Integration "ganz oben auf der Tagesordnung" stehen. Die Gefahr des Abschottens in