19.11.2004

Nachrichtenarchiv 20.11.2004 00:00 EU-Bischöfe: Türkei muß vor Verhandlungen Defizite beheben

Die katholischen Bischöfe des EU-Raums haben sich dagegen ausgesprochen, daß die Europäischen Union zum jetzigen Zeitpunkt Beitrittsverhandlungen mit der Türkei aufnimmt. Als Grund nannte die EU-Bischofskommission die mangelnde Einhaltung von Grundrechten. Die Bischöfe erklärten ausdrücklich, die Frage von Beitrittsverhandlungen sei "politischer Art". Ein Hindernis religiöser Art für ein Land mit überwiegend muslimischer Bevölkerung, Mitglied der EU zu werden, könne es nicht geben Notwendig sei auf jeden Fall, daß die Türkei die Grundrechte respektiere. Dazu gehörten etwa die Gleichstellung der Frau, die Meinungs- und Vereinigungsfreiheit sowie die Religionsfreiheit.