14.11.2004

Nachrichtenarchiv 15.11.2004 00:00 Kirchen Afrikas und Europas gemeinsam gegen Hunger und Unrecht

Die katholischen Kirchen Europas und Afrikas haben eine engere Zusammenarbeit im Kampf gegen Not und Ungerechtigkeit sowie für Frieden, Menschenrechte und eine neue Weltordnung vereinbart. Zum Abschluß des ersten Bischofssymposiums beider Kontinente forderten rund 150 Kirchenvertreter in Rom von der Europäischen Union (EU) und der Afrikanischen Union (AU) entschiedene Maßnahmen zur Beendigung der Hungertragödie im nächsten Jahrzehnt. Ausdrücklich forderten die Bischöfe einen intensiveren Dialog auch mit den anderen Religionen, insbesondere mit dem Islam.