09.11.2004

Nachrichtenarchiv 10.11.2004 00:00 Regierung: Keine Änderung am Abtreibungsrecht

Sozialdemokraten und Bündnisgrüne wollen keine Änderungen am geltenden Abtreibungsrecht. Die Fraktionen plädieren für mehr Beratungsangebote, wollen jedoch keine strikteren Verpflichtungen. Dagegen fordert die Union einen Gesetzentwurf, der die "wirksame Vermeidung" vor allem von Spätabtreibungen zum Ziel haben soll. Eine Bedenkzeit von drei Tagen zwischen Beratung und Abbruch soll festgeschrieben werden. Morgen wird in einer Bundestagsdebatte über Spätabtreibungen entschieden.