08.11.2004

Nachrichtenarchiv 09.11.2004 00:00 Regierungskrise nach Sturm auf Falludscha

Der Sturm auf Falludscha stürzt die irakische Übergangsregierung in eine Krise: die Sunnitische Islamische Partei zieht sich aus Protest gegen die Großoffensive auf die Rebellenhochburg aus dem Kabinett zurück. Sie stellt Industrieminister Al Hassani, der sein Amt nun niederlegen soll. In Falludscha selbst toben seit dem Morgen Straßenkämpfe. Offenbar haben US-Truppen und irakische Nationalgardisten einen Bahnhof genommen. Bei den Gefechten sollen zwei amerikanische Panzer in Flammen aufgegangen sein.