05.11.2004

Nachrichtenarchiv 06.11.2004 00:00 NRW: Verhandlungen über Zukunft der kirchlichen Kindergärten

Städte und Landkreise in Nordrhein Westfalen haben an die Kirchen appelliert, sich nicht aus der Kindergartenbetreuung zurückzuziehen. Es sei falsch, "überstürzt aus einer bewährten Struktur auszusteigen". Das erklärte der Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes NRW, Bernd Jürgen Schneider. Dadurch werde der Problemdruck für die Kommunen erhöht. Schneider sagte, in der kommenden Woche solle nach einer für alle tragfähigen Lösung gesucht werden. An den Gesprächen werden Landesregierung, Landtag, Kirchen und kommunale Spitzenverbände beteiligt sein.