03.11.2004

Nachrichtenarchiv 04.11.2004 00:00 Kardinal Lehmann kritisiert Abschaffung des Nationalfeiertages

Kardinal Karl Lehmann hat sich reserviert zu den Plänen der Bundesregierung geäußert, den 3. Oktober als arbeitsfreien Feiertag abzuschaffen. Es sei zu befürchten, dass dann auch der Druck auf kirchliche Feiertage steige, sagte der Vorsitzende der Bischofskonferenz der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA). Es sei fraglich, ob man dadurch den Sparkurs voranbringe. Der 3 . Oktober sei der einzige Gedenktag, den Deutschland habe. Der Kardinal wörtlich : "Da wir ohnehin eine verspätete Nation sind, wäre eine Abschaffung nicht so gut."