27.10.2004

Nachrichtenarchiv 28.10.2004 00:00 UN beklagt Behinderung der Darfur-Hilfe

Die UN-Hilfsmission für den Sudan UNAMIS beklagt die Behinderung und Einschüchterung von Helfern in der Krisenregion Darfur. Unsicherheit und Transportbeschränkungen verhinderten Hilfen für die Bevölkerung und für Flüchtlinge. Flüchtlinge würden von Polizei und Lokalbehörden zur Rückkehr gezwungen. Wie ein Sprecher der UN weiter mitteilte, werden die Operationen von humanitären Helfern im Norden Darfurs durch Straßensperrungen beschränkt. Rebellen der so genannten Sudanesischen Befreiungsarmee SLA hätten zudem sieben Lastwagen mit Hilfsgütern gekapert.