25.10.2004

Nachrichtenarchiv 26.10.2004 00:00 Evangelische Initiative für alternatives Sparen

Eine Initiative von kirchlichen Mitarbeitern in Westfalen fordert Alternativen zu Einsparungen in sozialen Arbeitsfeldern der Kirche. Kindergärten, Jugendeinrichtungen, Beratungsstellen und Erwachsenenbildung benötigten qualifizierte Fachkräfte. Das sagte der Sprecher der evangelischen Initiative, Diakon Ludwig. Angesichts zunehmenden Spardrucks der evangelischen Landeskirche von Westfalen vollziehe sich ein massiver Umbau der Kirche. Die Initiative kündigte öffentliche Aktionen an. Geplant sei unter anderem, vor dem Landeskirchenamt in Bielefeld sowie vor dem im November tagenden Kirchenparlament für einzelne Arbeitsbereiche zu werben. Die Initiative "Kirche mit Zukunft" ist ein Zusammenschluss kirchlicher Mitarbeiter in der Evangelischen westfälischen Landeskirche.