24.10.2004

Nachrichtenarchiv 25.10.2004 00:00 Ministerpräsident Teufel will nicht mehr kandidieren

Am Mittag hat Baden-Württembergs Ministerpräsident Teufel seinen Rücktritt angekündigt. Mitte April will er als Regierungschef und CDU-Landeschef zurücktreten. Eigentlich wollte Teufel erst Ende des Jahres entscheiden, ob er bei der Landtagswahl 2006 als Spitzenkandidat antreten wollte. Zuvor hatte sich die Frauen-Union dagegen ausgesprochen, am Abend ohrfeigte Staatsminister Palmer einen Teufel-Kritiker und erklärte heute seinen sofortigen Rücktritt. Teufels Nachfolge wird wohl ein Zweikampf: Kultusministerin Schavan und CDU-Fraktionschef Oettinger haben beide Ansprüche angemeldet.