19.10.2004

Nachrichtenarchiv 20.10.2004 00:00 Adveniat: Gewalt stürzt Kolumbien immer tiefer ins Elend

Das katholische Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat ruft zu verstärkter Hilfe für die Menschen in Kolumbien auf. Die Gewalt zwischen Regierung und Rebellenbewegungen stürze das Land immer tiefer ins Elend, berichtete Weihbischof Grave, der Vorsitzende der Bischöflichen Aktion für Lateinamerika. In einem Teufelskreis von Armut und Gewalt lebten viele Menschen buchstäblich in der Kloake. Eine wichtige Vermittlerrolle bei der Suche nach Frieden und Versöhnung spiele die katholische Kirche, so Grave weiter. Denn diese sei die Institution, zu der die Menschen mit Abstand am meisten Vertrauen hätten. - Kolumbien ist das Schwerpunktland der diesjährigen bundesweiten Adveniat-Aktion, die am ersten Adventssonntag im Aachen eröffnet wird.